Steckbrief von der Hans-Bernhard-Reichow-Gesellschaft HBR.G

Zuständige: 

Marc Wübbenhorst, PD Dr. Sabine Brinitzer

Aufgabenschwerpunkt:

Die Hans-Bernhard-Reichow-Gesellschaft hat das Ziel, das geistige Erbe des Architekten und
Stadtplaners Hans Bernhard Reichow zu bewahren.

Ziele:

Die Reichow-Gesellschaft wurde nach dem deutschen Architekten Hans Bernhard Reichow benannt und hat sich
entsprechend dem Erhalt sowie der Erforschung dessen architekturhistorischen Werkes verschrieben. Zugleich übernimmt diese koordinierende Aufgaben zwischen den
ehemaligen Bauprojekten ihres Namensgebers vor dem Hintergrund gemeinsamer Kooperationen. Ebenso vermittelt sie Informationen zur Architekturgeschichte und Stadtentwicklung allgemein.

E-Mail: 
stadtbaukunst@hbr-g.de          

Gefördert durch

efre_eu_logo.png
1200px-BMI_Logo.svg.png
Logo_cmyk.jpg
logo.png
Soziale%20Stadt_edited.jpg

Betreut durch

S+H_Logo_rot-blau_RGB.jpg

© 2021 City- & Stadtteilmanagement Sennestadt