SennestadtDIALOG

 

Der SennestadtDIALOG ist die Stadtteilkonferenz für Sennestadt, die aktuell von mehreren Akteuren aus dem Stadtteil ins Leben gerufen wird. Sennestadt ist reich an Akteuren, die bereits seit vielen Jahren an der Weiterentwicklung des Stadtteils mitwirken. Mit der Stadtteilkonferenz gibt es fortan einen zentralen Ort, der es ermöglicht, sich auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen, sich gegenseitig über bestehende und geplante Projekte zu informieren. Der SennestadtDIALOG setzt sich aus engagierten Menschen zusammen,  die die unterschiedlichen Themenfelder wie Kultur, Sport u. s. w. repräsentieren. Jede Gruppe wird von einem/r Sprecher*in bzw. einem Sprecherteam geleitet. „Neueinsteiger“ sind hier herzlich willkommen mitzuhören und mitzudiskutieren. Sie möchten mitmachen? Kontaktieren Sie das Stadtteilmanagement. Der SennestadtDIALOG wird vom City- und Stadtteilmanagement Sennestadt gemeinsam mit  Magdalena Chowdry (Stadt Bielefeld, Bauamt), Nina Vogel (Stadt Bielefeld, Integrative Sozialplanung) und Lars Nockemann (Bezirksbürgermeister) organisiert. Die Veranstaltung, die hoffentlich im Herbst 2021 stattfinden kann, wird von Lars Nockemann moderiert.

 

DIGITALE Händler*innenrunde

Mit der  DIGITALEN Händler*innenrunde unterstützt das City- und Stadtteilmanagement die Gewerbetreibenden in Sennestadt bei unterschiedlichen Fragen der Digitalisierung:  Wie erstelle ich eine Website? Wie bleibe ich trotz Lock-Down mit meinen Kund*innen in Kontakt? Brauche ich einen Online-Shop? Welche Chancen bietet mir social media? Das Ziel ist, sich gemeinsam auf den Weg zu machen und voneinander zu lernen.

 

SennestadtSTADTGEFLÜSTER

Das City- und Stadtteilmanagement veranstaltet in 2021 (vorerst) virtuelle Gesprächsrunden mit Bürger*innen zu Themen der Stadtteilentwicklung. Damit soll eine regelmäßige Diskussionsplattform etabliert werden, um die Menschen aus dem Stadtteil besser kennenzulernen und entsprechend ihrer Bedarfe weitere Projekte zu initiieren.

Wenn Sie Lust haben, daran teilzunehmen, dann melden Sie sich beim City- und Stadtteilmanagement (Kontakt-Link).

 
 

SennestadtMOBIL

Mit dem SennestadtMOBIL durch den Stadtteil. Um mit den Menschen unkompliziert und direkt ins Gespräch zu kommen, hat sich das City- und Stadtteilmanagement das SennestadtMOBIL ausgedacht. Ein Lastenrad, mit dem sich Stefanie Strunk und Alexander Bethke sichtbar, ansprechbar, nachhaltig und unkompliziert durch den Stadtteil bewegen können. Es wird als Marktstand (siehe Projekt Marktstand) und bei Veranstaltungen genutzt.

Und das Tollste: weil das SennestadtMOBIL ein Kooperationsprojekt mit BISELA ist, kann das Lastenrad von allen Menschen in Sennestadt kostenlos genutzt werden. BISELA steht für „Bielefeld sein Lastenrad“ und entstand aus der Idee, dass die Menschen in Bielefeld eigentlich viel öfter Transporte mit dem Rad machen und dass sie mehr teilen könnten. SennestadtMOBIL und BISELA erlaubt allen, ein Lastenrad zu nutzen, ohne es zu besitzen.

 

Für das Reservieren eines Lastenrads müssen sich die Nutzer*innen registrieren. Beim Abholen des Rads bei Traudels Lädchen am Reichowplatz 14 müssen sich die Nutzer*innen mit dem Personalausweis bei Edeltraud Packebusch ausweisen. Fragen beantwortet die Inhaberin unter der Mobilnummer:  01573/ 946 83 38.

Nutzungsqualitätscheck Quartiersplätze

Lebenswerte Stadtteilzentren zeichnen sich durch einen attraktiven Mix verschiedener Nutzungen, eine hohe Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum und durch eine gute Lesbarkeit aus. Selbst in kleinen Stadtzentren lassen sich Bereiche identifizieren, die einen besonderen Reiz haben und so attraktiv für Bewohner*innen und Tourist*innen sind.

 

Das City- und Stadtteilmanagement nimmt die verschiedenen Nutzungen in Sennestadt - Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistungen, kulturelle und soziale Einrichtungen – in den Blick und schaut genau hin: wo sind Leerstände, wo präsentiert sich Gewerbe besonders attraktiv, wo halten sich die Menschen in Sennestadt gerne auf, welche Qualitäten haben die genutzten Gebäude? Und wo sind Verbesserungsbedarfe?

 

Erst erhebt das Team vom City- und Stadtteilmanagement die verschiedenen Qualitäten und fasst sie in Steckbriefen zusammen. Dann überlegt es gemeinsam mit den Akteur*innen aus dem Stadtteil, wie besonders gut gelungene Beispiele noch stärker heraus gehoben und wie Missstände behoben werden können. Dazu finden dann Gespräche mit den Immobilieneigentümer*innen, Nutzer*innen oder Workshops statt.

 
 

Marktplatz

 

Einmal im Monat ist das City- und Stadtteilmanagement auf dem Wochenmarkt in Sennestadt mit einem eigenen Stand vor Ort. Der Markt als Ort des Austauschs, der Diskussion, des Treffens bietet eine direkte Möglichkeit mit den Sennestädter*innen ins Gespräch zu kommen. Hier wird über aktuelle Projekte informiert, werden Veranstaltungen beworben und das Team hat ein offenes Ohr für die Ideen und Sorgen der Menschen.

Gefördert durch

efre_eu_logo.png
1200px-BMI_Logo.svg.png
Logo_cmyk.jpg
logo.png
Soziale%20Stadt_edited.jpg

Betreut durch

S+H_Logo_rot-blau_RGB.jpg

© 2021 City- & Stadtteilmanagement Sennestadt