Teilhabefonds

Teilhabefonds

Um das Zusammenleben aller Menschen in Bielefeld – egal welcher Herkunft oder Hautfarbe, egal welchen Alters oder Geschlechts oder Einkommens, egal welcher Begabungen und Behinderungen – zu verbessern, hat die Stadt Bielefeld den Teilhabefonds ins Leben gerufen. Gefördert werden Projekte, die die Nachbarschaften stärken und inklusives sowie interkulturelles Zusammenleben fördern.

Was wird gefördert?

Sachmittel für Nachbarschaftsfeste, Mitmachaktionen oder Workshops, Gesundheits- und Sportangebote, Material für Kunst- und Musikprojekte, kleinere Anschaffungen, z. B. für ein Koch- oder Gartenprojekt.

Für jedes Projekt stehen 2.000 bis 5.000 Euro pro Jahr zur Verfügung.

Wer wird gefördert?

Nachbarschaftsinitiativen und Vereine, Kirchengemeinden und religiöse Vereinigungen, Migrantenorganisationen, Träger der Wohlfahrtspflege und  Jugendhilfe, Wohnungsunternehmen

An wen kann ich mich wenden?

Anlaufstelle für alle Fragen rund um den Teilhabefonds ist das City- und Stadtteilmanagement Sennestadt. (Verlinkung zu Kontakt)

Kontakt

Kontakt


  1. Sennestadtring 15a
    33689 Bielefeld
  2. sergej.leitenberger@bielefeld.de
  3. 0521 51 32 42