Neue Filme über die Sennestadt!

Sennestadt ist eine Stadt, die ab 1956 als eigenständige Stadt geplant und gebaut wurde. Hier stand seit 1884, bereits vor dem Bau der Sennestadt eine Eisengießerei, die zuletzt bis 1991 für die Armaturenherstellung genutzt wurde. Bereits vor 20 Jahren hat sich die gemeinnützige Sennestadt GmbH entschieden, das „Schillinggelände“ zu erwerben. Heute wächst hier die Klimaschutzsiedlung– mit modernster Technik für nachhaltigen Wohnkomfort.

Organische Stadtbaukunst

Die Landschaft der Senne hat Naturräumliches einiges zu bieten. In der Sennestadt merkt man schnell Natur und Stadt sind miteinander verwoben. Weil der städtebauliche Entwurf der Sennestadt mit den vorhandenen natürlichen Gegebenheiten verwoben ist, begrüßen wir in der Sennestadt mit einem ehrlichen: Willkommen im grünen Bereich!

Willkommen im grünen Bereich

Sennestadt – das ist eine Stadt auf der grünen Wiese. Geplant wurde die Sennestadt von Professor Reichow. Zwischen 1956 bis um 1965 wurde gebaut: in der Heide- und Wiesenlandschaft der ehemaligen Gemeinde Senne II entstand eine neue Stadt. Lange stand das 30m² Sennestadtmodell im Archiv – jetzt ist es im Baukultur*Pavillon öffentlich ausgestellt.

Neue Sennestadt

von: Detlef Timmerhans (Produzent) / HBR. G www.organische-stadtbaukunst.de

Kontakt

Kontakt


  1. Sennestadtring 15a
    33689 Bielefeld
  2. sergej.leitenberger@bielefeld.de
  3. 0521 51 32 42