Projektförderung

Förderprogramme

Sennestadt

Stadtteilakteure und private ImmobilieneigentümerInnen können im Rahmen der Städtebauförderung von Zuschüssen profitieren, sofern das Vorhaben im Soziale Stadt- Gebiet Sennestadt umgesetzt wird.

EigentümerInnen von Immobilien können über das „Haus-und Hofflächenprogramm“ für Aufwertungsmaßnahmen am Gebäude und den Hofflächen Förderung erhalten. 

Über den Verfügungsfonds und den Innenstadtfonds können Bürgerinnen und Bürger für Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Stadtteils (Lichtaktionen), oder für Maßnahmen zur Stärkung des Zusammenlebens vor Ort (Stadtteilfeste) ebenfalls von der Förderung profitieren.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die Ihnen zur Verfügung stehenden Fördermöglichkeiten im Soziale Stadt – Gebiet Sennestadt. 

Haus- und Hofflächenprogramm

Das Haus- und Hofflächenprogramm ist für alle, die denken „ich müsste da mal was machen“ und – Achtung – noch nicht angefangen haben. Die Wahrnehmung eines Stadtteils wird maßgeblich vom Stadtbild und dem Zustand der Gebäude geprägt. Die Herrichtung von Immobilien ist also ein allgemeines Interesse. Deswegen fördert die Stadt Bielefeld Maßnahmen an Hausfassaden in Sennestadt. 

Verfügungsfonds

Gemeinsam die Sennestadt gestalten: Unter diesem Motto machen wir den Stadtteil fit für die Zukunft. Und Sie können mitmachen! Wie? Ganz einfach: Sie entwickeln eigene Ideen für zum Beispiel Verschönerungsmaßnahmen, Gemeinschaftsaktionen oder Workshops und machen daraus Ihr Projekt – alleine, zusammen mit Ihren Nachbar*innen oder im Verbund mit Freund*innen oder Vereinen. Und das Beste: bis zu 100 Prozent der Kosten werden Ihnen aus Fördermitteln erstattet.

Teilhabefonts

Um das Zusammenleben aller Menschen in Bielefeld – egal welcher Herkunft oder Hautfarbe, egal welchen Alters oder Geschlechts oder Einkommens, egal welcher Begabungen und Behinderungen – zu verbessern, hat die Stadt Bielefeld den Teilhabefonds ins Leben gerufen. Gefördert werden Projekte, die die Nachbarschaften stärken und inklusives sowie interkulturelles Zusammenleben fördern.

Kontakt

Kontakt


  1. Sennestadtring 15a
    33689 Bielefeld
  2. sergej.leitenberger@bielefeld.de
  3. 0521 51 32 42