Große Rasenfreiheit (Ost-West-Grünzug)

Die Idee, eine große Freizeitwiese westlich der Elbealle anzulegen, entstand bereits aus den Wettbewerbsergebnissen des ersten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes und wurde in den letzten Jahren qualifiziert. Durch die veränderte Wegeführung, eine leichte Bodenmodellierung, sowie den Rückbau des großen Parkplatzes, entsteht in der Parkmitte eine Erholungsfläche für Jung und Alt, die so genannte „Große Rasenfreiheit“.

Der Raum bietet vielfältige aktive und passive Nutzungsmöglichkeiten wie Spiel, Sport, Picknicken u.v.m. Vegetationsränder werden durch Neupflanzungen definiert. Baumalleen entlang wichtiger Wegeverbindungen geben Orientierung und sollen den Raum rhythmisieren. Neue Blütenbäume setzen attraktive Akzente und spenden Schatten auf der großen Wiesenfläche. Die neue Wegeverbindung südlich der Wiesenfläche wird durch ein Blütenband begleitet. Neue Sitzgelegenheiten ermöglichen hier das Beisammensitzen in einem neuen Ambiente. Die abwechslungsreiche Grünstruktur rund um die Wiesenfläche bleibt erhalten. Insgesamt entsteht ein großzügiger, attraktiver Raum für freie Nutzungsaneignung und individuelle Erfahrung der Landschaft.

Änderungen im Überblick:

  • Bodenmodellierung inkl. Rasenansaat
  • Herstellung eines Abschnitts zur Nord-Süd Achse inkl. Pflanzung einer Baumallee
  • Herstellung eines Abschnitts zum Parkweg Ost-West
  • Pflanzung Blütenbäume sowie Einzelbäume
  • Schaffung Bienenweide
  • Versetzen der Mehrgenerationen-Spielgeräte
  • Schaffung von Sitzgelegenheiten
  • Entsieglung der Parkplatzfläche
  • Schaffung von Rasenstufen
  • Neubau Parkplatz inkl. Wohnmobilplätzen (nicht förderfähig)

Diese Maßnahme steht im Zusammenhang mit der Schaffung von Quartiersräumlichkeiten und der Neugestaltung des Schulhofes an der Hans-Christian-Andersen-Schule. Beide Maßnahmen dienen der Erreichung von inhaltlichen Zielen der EFRE-Förderung (soziale Integration und ökologische Revitalisierung).

Kontakt

Kontakt


  1. Sennestadtring 15a
    33689 Bielefeld
  2. sergej.leitenberger@bielefeld.de
  3. 0521 51 32 42